Linux Software Raid Partitionstabelle spiegeln – sfdisk kann nicht mit GPT umgehen

Auf einem Server mit mehreren 3TB Platten hatte ich nach einem Festplattenausfall das Problem, das ich nicht wie gewohnt sfdisk nutzen konnte um die Partitionstabelle auf die neue Festplatte zu kopieren.

Nach einiger Recherche und probieren (unter anderem auch mit parted) bin ich auf sgdisk gestoßen, dieses kann mit GPT Partitionen und hat einen Befehl zum Kopieren der Partitionstabelle.

Hierzu ist dieser Befehl nötig (ACHTUNG: kopiert SDA auf SDF, hier werden keine Fehler verziehen):

sgdisk -R=/dev/sdf /dev/sda

Wenn die Platte im gleichen System genutzt werden soll, wie die Ursprungsplatte müssen noch neue GUID’s generiert werden:

sgdisk -G /dev/sdf

Danach wie gewohnt mit

mdadm --add /dev/md0 /dev/sdf1

die einzelnen Partionen den Verbünden zuordnen und Kaffee trinken gehen.

Viel Glück 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.