VMWare ESXi 4.1.0 update 1 Whitebox auf FSC D2836-S11

Da ich mich im Moment sehr für Virtualiserung interessiere und auch gerne mal mit anderen oder auch speziell angepassten Distributionen herumspiele suche ich seit langem nach einer Möglichkeit PCI Karten an VM’s weiterzugeben.

Meine ersten Versuche mit ESXi scheiterten leider mit einer kryptischen Fehlermeldung  (System bootet problemlos, die Realtek Netzwerkkarten werden jedoch nicht erkannt).

Nach diversen Versuchen konnte ich eine ESXi CD mit “passenden” Realtek Treibern erstellen. Leider ist der Betrieb mit diesen Treibern, zumindest bei mir, leider nicht Stabil. RDP Sitzungen zu XP Pro VM’s brechen zB. wegen Fehlern ab.

Ich habe also einen neuen Versuch gewagt und mir eine Intel Pro/1000 Desktop CT gekauft die auch direkt erkannt wurde.

Hier eine kleine Aufstellung der verwendeten Hardware:

  • FSC D2836-S1 (Sockel 775, Intel Q45)
  • Intel Pro/1000 Desktop CT PCIe
  • 8 GB Kingston (2 4GB Kit’s aus je 2 Modulen)
  • Avermedia AverTV DVB-T 771 PCI (weitergereicht an eine Ubuntu Linux VM mit yavdr Paketen)
  • 2 * Realtek RTL8111 für VM’s (zb. für einen Router)

Zum Testen habe ich eine Mini Ubuntu VM mit VDR installiert und eine AverTV 771 Karte per PCI Passthrough eingebunden. Diese Konfiguration lief einige Monate tadellos, eine 2te Karte des gleichen Typs war jedoch zuviel des guten, es funktionierte immer nur eine der beiden Karten, obwohl sie beide getrennt erkannt wurden.

Mittlerweile erledigt diese Aufgabe tvheadend auf meiner NAS (HP N40l). Hierzu evtl. später mehr.